Mittelalterliches Blasphemie-Gesetz in Irland

Die Süddeutsche Zeitung gestern nach dem Motto „Warum sachlich, wenn es auch tendenziös geht?“:

„Der bekennende Atheist und Bestseller-Autor („Der Gotteswahn“) Richard Dawkins zeigt sich empört. Irland sei auf dem Weg zurück ins Mittelalter, wetterte der britische Professor. In dem ohnehin schon sensiblen Verhältnis zwischen Irland und Großbritannien sorgen solche Worte für Zündstoff.

Dawkins hat sich in einen innenpolitischen Streit eingemischt, der seit Tagen die Grüne Insel beschäftigt.“

Artikel in der SZ

Reimbibel. Die Schreckliche Schrift in Reimen und Versen.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: